Aktuelles

 

Unsere Facebook-Gruppe…schaut mal rein… https://www.facebook.com/groups/BCXanten/ >LINK!   …oder für weitere Artikel bitte hier klicken >LINK!

Heimrecht für den Bundesligisten

Billard in Xanten, Heinrich-Lensing-Str. 72b

Der nächste Doppelspieltag für den Xantener Bundesligisten steht am nächsten Wochenende an.
Zunächst geht es am Samstag, dem 15.12.2018 ab 14.00 Uhr gegen den Tabellennachbarn, den SCB Langendamm. Beide Clubs haben derzeit 6 Pluspunkte auf dem Konto.

„Für den GBX ist es eine wichtige Standortbestimmung“, spricht Herman Kleinpenning das aus, was die Xantener hoffen. „Mit einem Sieg würden wir den Platz im Mittelfeld der Tabelle festigen und so dem großen Ziel Klassenerhalt  ein  gutes Stück näher kommen können“.

Die Aufstellung am Samstag:  Huub Wilkowski, Roger Liere, Uwe Arndt, Rudy Gerritsen.

Am Sonntag, 16.12.2018, 11.00 Uhr, gibt dann der Tabellen Dritte, die BG Coesfeld, ihre Visitenkarte in Xanten ab. Nach dem bemerkenswerten und couragierten Auftritt der Xantener beim Tabellenführer in Buer am letzten Spieltag, rechnen sich die Spieler um Huub Wilkowski auch hier eine Chance aus. „In Buer sind wir knapp an einem Remis vorbei geschliddert; vielleicht geht ja gegen den Dritten ein wenig mehr“,  gibt sich Uwe Arndt optimistisch.

„Wir möchten natürlich in jedem Spiel  punkten, wollen aber in jedem Fall unseren Fans und natürlich auch unserem Bürgermeister besten Billardsport bieten“ so Roger Liere, Spielführer des Teams.

Thomas Görtz ist am Sonntag Gast der GBXler und wird Ihnen die Daumen drücken. Er wird das 3. Heimspiel der Saison eröffnen und die kleinen Gastgeschenke für die gegnerische Mannschaft überreichen. Als besonderes Bonbon bringt er dem Neubundesligisten passend zum bevorstehenden Weihnachtsfest ein besonderes Geschenk mit. Zur Finanzierung der aufwändigen Fahrten zu den demnächst anstehenden Auswärtsspielen nach Hamburg und Berlin überreicht er der Mannschaft eine Spende.

Am Sonntag spielt der GBX mit   Huub Wilkowski, Roger Liere, Uwe Arndt und Hermann Kleinpenning.

Die Xantener freuen sich auf spannende Spiele und „hoffen natürlich auf eine breite Unterstützung aus den eigenen Reihen und dass es bei den Gastgeschenken des Bürgermeisters bleibt“,  fasst  Wolfgang Pfitzner, Sportwart des GBX, die Situation mit einem Augenzwinkern zusammen..